Lehrgang zur Vorbereitung auf die Meisterprüfung für den Beruf HauswirtschafterIn PDF Drucken E-Mail

Teilnehmer/innen:

  • Frauen und Männer, die  sich in ihrem Berufsfeld fortbilden wollen und/oder eine neue Position in ihrem Betrieb anstreben

Ziel:

Erwerb von Kenntnissen und Fähigkeiten,

  • die den Anforderungen des Arbeitsmarktes entsprechen

  • zur Erfüllung des angestrebten Verantwortungsbereiches

  • zur Erfüllung der Position einer Fach- und Führungskraft

Lehrgangsinhalte:

  • entsprechend der Verordnung über die Anforderungen in der Meisterprüfung für den Beruf Hauswirtschafter/Hauswirtschafterin vom 28.07.2005

  • Hauswirtschaftliche Versorgungs- und Betreuungsleistungen

  • Betriebs- und Unternehmensführung

  • Mitarbeiterführung

  • Begleitung des Projekts zur Abschlussprüfung


Lehrgangsdauer:

460 Unterrichtsstunden, berufsbegleitend

Voraussetzungen für die Zulassung zur Prüfung:

  • Abklärung der persönlichen Voraussetzungen zur Prüfungszulassung mit der zuständigen Industrie- und Handelskammer (IHK)

  • Die Ausbildereignungsprüfung ist nicht Bestandteil des Lehrgangs. Sie muss bis zur Anmeldung zur Abschlussprüfung abgelgt werden. Hierzu bieten die IHKs und Handwerkskammern Vorbereitungskurse und Prüfungen an.

Lehrgangskosten:

  • 3.700,00 €

  • + 50,00 € Anmeldegebühren (Alle Kosten werden erst fällig, wenn der Lehrgang beginnt, Ratenzahlung ist möglich)

  • Es kann Meisterbafög beantragt werden
  • Zusätzliche Kosten für Lernmaterial, Exkursionen

  • Prüfungsgebühren entsprechend der Gebührenordnung der jeweiligen IHK

Lehrgangsorte:

  • Frankfurt: der Lehrgang hat im September 2016 begonnen und endet 2018

  • Fulda: der aktuelle Lehrgang hat im Mai 2015 begonnen und endet 2017


Die Teilnahme am Lehrgang schließt nicht automatisch die Zulassung zur Abschlussprüfung ein.
Informieren Sie sich über die Voraussetzungen für Meister BaföG.

weitere Informationen ...
 
Login  Impressum